Rückblick 2015, Ziele und Pläne 2016

Mein Rückblick 2015, Ziele und Pläne für 2016 für diesen Blog. Zum Ende des Jahres 2015 mache ich einen Rückblick und wage den Blick in die Zukunft, als Tierfreund natürlich ohne Vogelschau.

Hier gibt es einen Rückblick 2015: Wie lief das Jahr 2015? Erfahrungen, Ziele und Erkenntnisse werden hier vorgestellt.

Darauf folgen Ziele und Pläne 2016: Erwartungen, Entwicklungen, Risiken, Ziele und Maßnahmen.

Werbung

Mit diesem Artikel beteilige ich mich an der Blogparade Ziele, Pläne und Erwartungen für 2016 auf Selbstaendig-im-Netz.de

Rückblick 2015, Erfahrungen, Ziele und Erkenntnisse

Wie lief 2015?

Das Jahr 2015 war für mich als Hobby-Blogger sehr interessant. Auch wenn auf meinem Blog die eine oder andere Werbung eingeblendet ist bringt dieser Blog nicht wirklich etwas ein (Gewerbe ist vorhanden).

Zuerst wurden ein paar Affiliate Links eingefügt und in 2015 habe ich das erste mal Adsense eingesetzt, um zu sehen wie es funktioniert.

Die Besucherzahlen pro Tag liegen im zweistelligen Bereich. Ich nutze kein Analytics daher habe ich keine genauen Zahlen.

Leider konnte ich aus Zeitgründen nicht so oft an diesem Projekt arbeiten, sodass hier einiges liegen geblieben ist.

Erfahrungen aus 2015

Als Blogger lernt man eigentlich ständig etwas dazu und das gilt meiner Meinung nach nicht nur für die Anfänger sondern auch für die Profis. Das CMS wird ständig weiterentwickelt und Plugins kommen und gehen. Mittlerweile bin ich ein großer Fan von WordPress und kann es nur weiterempfehlen.

Werbung

Ziele 2015

Meine Ziele für 2015 für diesen Blog waren eigentlich sehr bescheiden. Ich wollte lernen und schauen was funktioniert.

Erreichte Ziele für 2015

Da meine Ziele sehr bescheiden waren konnte ich diese auch nicht wirklich verfehlen.

Zu meinen erreichten Zielen gehören:

Wissen wie das CMS WordPress funktioniert

Welche Plugins nützlich sind

Etwas Verständnis um die Wirkweise von SEO

Nicht erreichte Ziele 2015

Im Laufe des Jahres hatte ich mal den Gedanken diesen Blog stärker auszubauen, aber aus Zeitgründen konnte ich dieses Vorhaben nicht weiter verfolgen. Andere Aufgaben hatten eine höhere Priorität.

Nun habe ich mir vorgenommen diesen Blog in 2016 stärker auszubauen, weil es mir Spaß macht und weil ich sehen will was man daraus machen kann.

Fazit: Erkenntnisse aus 2015

Dieses Jahr habe ich gelernt wie WordPress funktioniert und wie wichtig SEO für einen Blog ist. In WordPress kann man viel falsch machen und als Anfänger macht man oft viel falsch. Aber das ist auch gut so, denn nur wenn man Fehler macht und diese erkennt kann man viel daraus lernen.

Bei Werbung im eigenen Blog ist es ähnlich. Mit Adsense kann man einiges umsetzen, aber auch hier muss man optimieren und das geht nur über Probieren.

Durch bloggen wird man nicht reich!

Ziele und Pläne 2016

Das Projekt macht Spaß und deshalb mache ich weiter und hier werden in 2016 viele weitere Artikel veröffentlicht.

Erwartungen für die nächsten 12 Monate

Da ich neben diesem Projekt noch andere Aufgaben und ein Leben habe kann ich diesen Blog nicht in Vollzeit führen. Ich kann mir aber vorstellen, dass ich diesen Blog auch stärker beruflich oder als Standbein nutzen kann.

Einen Blog kann man monetarisieren oder zur Unterstützung für sein Business nutzen. Ich bin Ingenieur und kann mir vorstellen auch mal in die Beratung zu gehen und diesen Blog zur Kommunikation mit Kunden zu nutzen.

Ich erwarte, dass sich dieser Blog weiterhin positiv entwickeln wird und bleibe aber mit meinen Zielen fürs nächste Jahr für diesen Blog weiterhin bescheiden. Mit bloggen wird man nicht reich, aber es kann in Kombination mit einem Business oder etwas ähnlichem sehr nützlich sein.

Wie wird es sich entwickeln?

Wie viele Besucher auf einen Blog kommen hängt einfach von dem eigenen Engagement ab. Je mehr Artikel, desto mehr Besucher. So ungefähr könnte der Zusammenhang lauten wenn man das SEO nicht ganz vergisst.

Unter SEO verstehe ich auch, dass ein Text einigermaßen leserlich geschrieben und einfach attraktiv für den Leser ist. Keiner mag Textblöcke ohne Unterüberschriften.

Berufliche Entwicklung in einem Jahr

Diesen Blog kann ich mir auch in Vollzeit vorstellen, aber dafür müssen die Zahlen stimmen. Und es müssen einige Bedingungen erfüllt sein und dafür braucht es Zeit.

Risiken in 2016

Es gibt die Risiken die es immer bei Blogs und Selbstständigkeit im Internet gibt. Aber wenn man einen Blog als Hobby anfängt und nebenbei ausbaut sehe ich durch diesen Blog keine wirklichen Risiken.

Ausserdem wird das Internet immer wichtiger, ist klar, aber es wird auch nicht weniger wichtig und von Stagnation ist hier nichts zu sehen.

Das Internet ist und bleibt die Zukunft und wird sich nicht wie das Fax entwickeln wie einmal ein Nobelpreisträger vorhergesagt hat.

Ziele für 2016

In 2016 soll dieser Blog zu einem Business ausgebaut werden und das heißt, dass direkt oder indirekt Einnahmen erwirtschaftet werden sollen.

In den nächsten 6 Monaten sollen zunächst mehr Artikel erscheinen und die Monetarisierung soll optimiert werden. Für die zweite Jahreshälfte ist ein E-Buch (ebook, eBuch) geplant.

1. Content, regelmäßige Artikel

Zum Bereich Industrial Engineering, Prozessoptimierung, Projektmanagement und Qualitätssicherung kann ich hier noch viel schreiben.

Ich brenne für das Thema Industrial Engineering und verfolge die Forschung in anderen Ländern zu diesem Thema, daher werde ich wahrscheinlich oft etwas finden worüber ich hier berichten kann.

2. E-Buch in der zweiten Jahreshälfte

Ein E-Buch ist eine gute und einfache Möglichkeit ein eigenes Buch zu veröffentlichen. Dies hat aus meiner Sicht drei tolle Vorteile, geringes Risiko, Möglichkeit zum Geld verdienen und die Etablierung als Experte.

Es muss nicht immer gleich ein gedrucktes Buch sein, auch wenn es mittlerweile Bücher auf Bestellung gibt (die bei Bestellung gedruckt werden, Englisch: book on demand), ziehe ich den Weg über ein E-Buch vor.

Das E-Buch soll dann gegen Ende 2016 erscheinen.

Maßnahmen für 2016

Die erste Maßnahme für 2016 wurde schon umgesetzt, indem das neue Theme TwentySixteen hier installiert wurde. Ich bin mit dem Theme sehr zufrieden, aber ich kann mir vorstellen, dass ich da ein paar Veränderungen vornehmen werde.

Im Laufe der nächsten Monate werden die aktuellen Plugins ausgewertet und weitere Monetarisierungsmöglichkeiten ausgetestet.

Wie schon erwähnt sollen weitere Artikel erscheinen und darum wird es hier hauptsächlich gehen.

Interessante Artikel:

Arbeitsanweisung

Morphologischer Kasten

Stückliste

Prozessoptimierung Ziele

Arbeitsplan

Fazit und Ausblick: Es geht was und es macht Spaß

Das Projekt macht Spaß und ich beobachte die Entwicklung weiterhin. In 2016 soll das Projekt weiter ausgebaut werden und sich als eigenständiges Business entwickeln.

Dieser Blog soll sich in 2016 von einem bisherigen Hobby-Blog zu einem Business entwickeln. Und die dafür nötigen Schritte wurden im Bereich Ziele für 2016 formuliert.

Für 2016 sind neue Artikel und ein E-Buch geplant. In Zukunft (2017?) kann ich mir auch eine Beratertätigkeit in Verbindung mit diesem Blog in diesem Bereich vorstellen.

Zusammenfassung der Erfahrungen und Erkenntnisse:

  • Bloggen macht Spaß
  • Bloggen ist viel Arbeit
  • Vom Bloggen wird man nicht reich
  • WordPress ist ein tolles CMS (bzw. Blogsoftware)
  • Viel gelernt in 2015
  • Und viele Fehler gemacht
Werbung
Rückblick 2015, Ziele und Pläne 2016
Bewerte diesen Beitrag