635 Methode

Die 635 Methode ist eine intuitive Methode und gehört zu den Brainwriting Techniken. Mit dieser Methode kann ohne viel Aufwand eine große Anzahl von Ideen entwickelt werden. Die Bezeichnung der Methode 635 deutet auch schon auf die Besonderheiten dieser Methode hin. Für diese Methode braucht man 6 Personen, die 3 Ideen innerhalb von 5 Minuten auf einen Zettel notieren.

  • 6 Personen
  • 3 Ideen
  • 5 Minuten

Der Ablauf enthält noch einige Regeln, aber grob kann man diese Methode wie in der Einleitung beschreiben.

Ähnlich wie beim Brainstorming werden hier viele Ideen entwickelt, nur mit dem Unterschied, dass sie hier notiert werden und daher auch die Einordnung in die Brainwriting Techniken.

Definition 635 Methode

Die 635 Methode ist eine intuitive Kreativitätstechnik und wird den Brainwriting Techniken zugeordnet.

635 Methode
635 Methode

Vorteile

Die Anwendung der Methode ist sehr einfach.

Ideen werden schon beim Entwickeln niedergeschrieben, daher entsteht so ganz nebenbei ein Protokoll über die Ergebnisse.

Der Zeitaufwand ist sehr gering und je nach Vorbereitung kann die Methode zwischen 30 und 60 Minuten dauern.

Alle Teilnehmer arbeiten gleichzeitig an Lösungen, es gibt keinen der sich hier „zurücklehnen“ kann und auch keinen der die Diskussion dominiert.

Vorbereitung

Zur Vorbereitung wird ein Formular mit einer Kopfzeile, 3 Spalten und 6 Zeilen vorbereitet. In dieses Formular tragen die 6 Teilnehmer später ihre Ideen ein.

Vorgehensweise Methode 635

Schritt 1: Problemdefinition

Das Thema oder Problem wird den Teilnehmern vorgestellt und anschließend wird es präzisiert und festgehalten.

Schritt 2: Ideenentwicklung

Jeder Teilnehmer trägt nun in die erste Zeile des Formular seine 3 Ideen ein. Für 3 Ideen hat jeder Teilnehmer 5 Minuten Zeit.

Schritt 3: Formularweitergabe

Als nächstes gibt jeder Teilnehmer sein Formular im Uhrzeigersinn an den nächsten weiter.

Schritt 4: Ideenentwicklung

Nun hat jeder Teilnehmer ein Formular mit drei Ideen seines Vorgängers vor sich liegen. Jetzt kann man an die Ideen des Vorgängers anknüpfen und sich inspirieren lassen, diese ergänzen oder neue Varianten dazu entwickeln. Dafür stehen auch wieder nur 5 Minuten zur Verfügung und danach wird das Formular wieder weitergegeben. Dieser Vorgang wiederholt sich solange bis alle Formulare 5 Mal weitergegeben wurden.

Schritt 5: Auswertung

Die ausgefüllten Formulare mit den verschiedenen Lösungen und Ideen werden nun analysiert und bewertet. Hier können die Formulare nochmal herumgereicht und bewertet werden indem jeder Teilnehmer die für ihn besten Lösungen markiert. Danach werden die besten Lösungen besprochen.

635 Methode
Bewerte diesen Beitrag