Montageplanung

Die Montageplanung gliedert sich in die Bereiche Montageanlagenplanung und Montageablaufplanung. Diese Aufgabe kann von der Arbeitsvorbereitung vorgenommen werden, aber teilweise wird sie weder von der Arbeitsplanung noch Arbeitssteuerung durchgeführt.

Montageplanung Definition

Die Montageplanung ist die systematische Planung und Gestaltung eines Montagesystems Vorgang um aus Einzelteilen oder Baugruppen funktionsfähige Einheiten herzustellen.

Montageanlagenplanung

Die Montageanlagenplanung ist für die Serienmontage interessant, weil hier Betriebsmittel speziell für diese Montage ausgewählt oder konstruiert werden.

Montageablaufplanung

Die Montageablaufplanung wird in die auftragsspezifische und in die auftragsneutrale Montageablaufplanung geteilt.

Auftragsspezifische Montageablaufplanung

Die auftragsspezifische Montageablaufplanung zeichnet sich dadurch aus, dass für jeden Auftrag sämtliche Montageunterlagen neu erzeugt werden müssen. Diese Form der Produktion findet man bei Einzel- und Kleinserien wieder wie beispielsweise beim Sondermaschinenbau.

Auftragsneutrale Montageablaufplanung

Anders ist es bei der auftragsneutralen Montageablaufplanung, denn hier wird die Montageplanung auf der Grundlage von Stücklisten und vorhandenen Dokumenten durchgeführt.

Ähnliche Beiträge