Arbeitssystemgestaltung

Die Arbeitssystemgestaltung ist definiert als Vorausplanung eines zukünftigen Arbeitssystems in dem ein oder mehrere Menschen und Betriebsmittel unter Berücksichtigung der Restriktionen einer Arbeitsaufgabe nachgehen.

Die Gestaltung von Arbeitssystemen richtet sich nach den zu Grunde liegenden Faktoren sowie nach den Restriktionen. Die Arbeitssystemgestaltung und damit die Arbeitsplanung wird in der Regel von der Arbeitsvorbereitung oder einer ähnlichen Abteilung durchgeführt. Wichtig ist in diesem Zusammenhang die Arbeitsablaufplanung.

Arbeitssysteme sind in den verschiedenen Branchen, in der Industrie oder im Handwerk unterschiedlich.

Werbung

Arbeitssystemgestaltung

Bei der Arbeitssystemgestaltung werden Arbeitssystem, Menschen, Betriebsmittel, Arbeitsaufgabe und die Restriktionen betrachtet. Diese Bereiche und die Untersuchung dieser Bereiche sind eine Voraussetzung zur Planung und Gestaltung der Arbeitssysteme.

Die Arbeitssystemarten sind von vielen Faktoren abhängig und daher auch in der Branche unterschiedlich. Im Handwerk sind viele Abläufe und Tätigkeiten anders als in der Industrie.

Die Vorgehensweise bei der Arbeitssystemgestaltung ist daher auch in jedem Bereich unterschiedlich.

Arbeitssystem

In einem Arbeitssystem wirken Menschen und Betriebsmittel unter Berücksichtigung von Restriktionen auf ein definiertes Ziel hin.

Ein Arbeitssystem kann entweder ein einzelner Arbeitsplatz oder eine Gruppe von Arbeitsplätzen sein. Hier kommt es auf eine sinnvolle Eingrenzung im Produktionsbreich an.

Ein Arbeitsplatz wird von einer Arbeitsperson besetzt, wobei in einem Arbeitssystem eine oder mehrere Personen tätig sein können.

Menschen

In einem Arbeitssytem spielt der Mensch die entscheidende Rolle und darin liegt auch ein sehr großes Optimierungspotenzial. Viele Prozessoptimierungen im Industrial Engineering drehen sich nur um den Menschen oder mit ihm verbundenen Bereiche.

Eine Produktion kann sehr stark automatisiert werden, aber für manche Tätigkeiten braucht man den Menschen, und das ist auch gut so! Die manuellen Tätigkeiten die die Arbeitspersonen in der Vergangenheit noch ausgeführt haben werden nach und nach weniger. Hingegen wird der Automatisierungsgrad weiter steigen und damit auch die Anforderungen an die dort tätigen Personen.

Werbung

Betriebsmittel

Ein Betriebsmittel in der Produktion wird auch als Produktionsfaktor bezeichnet.

Ähnlich wie bei der Layoutplanung werden auch die Betriebsmittel in der Produktion nach dem Materialfluss und nach den technologisch bedingten Prozessfolgeschritten angeordnet.

Hierzu stehen verschiedene Methoden zur Verfügung die in jeder Produktion unterschiedlich sind. Das hängt von der Art der Betriebsmittel, der Beschaffenheit des Produktes und der Arbeitsschritte ab.

Arbeitsaufgabe

Die Arbeitsaufgabe ist die Aufgabe die die Arbeitsperson in einem Arbeitssystem erfüllen soll.

Arbeitsaufgaben werden von der Leitung vorgegeben und von der Arbeitsperson am Arbeitsplatz ausgeführt.

Die Aufgaben dienen dem Gesamtzweck des Unternehmens und werden daher daran ausgerichtet.

Restriktionen

Bei der Arbeitssystemgestaltung müssen auch die Restriktionen beachtet werden. Diese können sehr unterschiedlich sein und das ist von Projekt zu Projekt unterschiedlich.

Da nicht immer auf der grünen Wiese geplant werden kann, müssen oft bauliche Restriktionen in der Produktionshalle berücksichtigt werden.

Andere Restriktionen können aus technologischen, zeitlichen, menschlichen oder monetären Gründen etc. entstehen.

Arbeitssystemarten

Es wird zwischen ortsgebundenen und ortsveränderlichen Arbeitssystemen unterschieden. Ortsgebunden und ortsveränderlich können auch die Menschen und die Betriebsmittel sein.

Menschen können an einem oder an mehreren Arbeitsplätzen oder Baustellen arbeiten. Betriebsmittel können auch teilweise an verschiedenen Orten eingesetzt werden.

Weiterhin kann man zwischen Einzelarbeit und Gruppenarbeit unterscheiden. Die genaue Einteilung ist aber von der Arbeitsaufgabe und weiteren Faktoren abhängig.

Fazit: Gestaltung von Arbeitssystemen

Die Gestaltung von Arbeitssystemen erfordert von der planenden Person ein umfangreiches Wissen über die Technologie der Betriebsmittel, Ergonomie am Arbeitsplatz, die Logistik und den Materialfluss.

Es gibt viele Ähnlichkeiten in den Abläufen und den Strukturen in den Arbeitssystemen und ebenso viele Unterschiede.

Werbung
Arbeitssystemgestaltung
5 (100%) 2 Bewertung(en)